SUBSCRIBE TO MY PODCAST

Bist Du bereit Deinen eigenen Podcast zu starten? Kostenloser Podcast Workshop

Wichtige Infos zu unserem Interview

Wichtige Infos zu unserem Interview

Herzlich willkommen! Sie betreten hier in TomsTalkTime mit Tom Kaules die Bühne zu einer der größten deutschsprachigen Podcast Shows mit über 600 veröffentlichten Episoden, welche in deutlich über 150 Ländern weltweit gehört wird. Vorhang auf!

Während unseres Interviews werden wir unsere Zuhörer mit auf Ihre ganz persönliche, individuelle Reise nehmen. Auf die Reise zu der erfolgreichen Person, die Sie heute sind. Welche besonderen Herausforderungen Sie hatten und wie Sie diese bewältigt haben, welche Eigenschaften Ihre Persönlichkeit ausmachen und wie Sie erfolgreich geworden sind.

Unsere Zuhörer sind es gewohnt, die Interviews in der Du-Form zu hören. Daher würden wir uns freuen, wenn Sie damit ebenfalls einverstanden wären. Falls nicht, lassen Sie es uns bitte wissen.

Sie finden auf dieser Seite:

  1. WICHTIG: die “Show-Notes” zum Interview: bitte mind. 24h VOR dem Interview ausfüllen (HIER klicken)!
  2. Der erste Eindruck – 8 Tipps für eine gute Sound-Qualität
  3. Interview-Leitfaden
  4. Wie führen wir das Interview? Was benötigen Sie dafür?
  5. das “Kleingedruckte”

1. : die “Show-Notes” zum Interview: bitte mind. 24 Stunden VOR dem Interview ausfüllen.

So ziehen Sie den größtmöglichen Nutzen für sich selber aus dem Interview:

Die “Show Notes” sind die schriftlichen Ergänzungen zu jeder Episode, welche direkt unter dem Interview zu sehen sind. Wir haben einen Prozess erstellt, welcher Ihnen ermöglicht, diese Infos völlig individuell und selbst mit Ihrem Wunscht-Text zu füllen. Denn Sie sind diejenige Person, die am Besten weiß, mit welchen Schlüsselwörtern und in welcher “Fachsprache” Sie sich präsentieren wollen.

Daher haben Sie die Möglichkeit, ein paar Dinge hier: Interview-Formular völlig eigenständig einzutragen. Beachten Sie bitte, dass Ihre Infos genau so auf unserer Website erscheinen, wie sie diese dort eintippen. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich unserem weltweiten Publikum als Experte zu präsentieren. Des Weiteren liebt Google schriftliche Blogs und bevorzugt diejenigen mit ca. 600 Wörtern länge. Je gewissenhafter Sie sich präsentieren, desto mehr potentielle Kunden werden auf Sie und Ihren Expertenstatus aufmerksam.

Bitte füllen Sie Ihre persönliche Show-Notes Page jetzt hier aus: Interview-Formular.

Danke 🙂

2. Der erste Eindruck – 8 Tipps für eine gute Sound-Qualität

  1. Entspannen sie sich. Es wird wie ein lockeres Gespräch unter Freunden 🙂
  2. Sorgen Sie dafür, dass Sie ungestört sind: Telefon, Email, Facebook usw. alles lautlos oder am besten für die kurze Zeit ganz ausschalten.
  3. Führen Sie das Interview in einem “vollen” Raum. Also am besten mit Teppichboden, Bildern an den Wänden, Schränke usw. Je voller der Raum ist, desto satter der Klang. Ein leerer Raum hat einen Hall wie eine “Bahnhofshalle”.
  4. Am besten ca. 30 Minuten vor dem Interview nichts Essen, um übermäßiges Räuspern während des Interviews zu vermeiden.
  5. Trinken Sie vor dem Interview ein Glas stilles (!) Wasser. Kohlensäure könnte zu unkultivierten Körper-Geräuschen während des Interviews führen 😉
  6. Schließen Sie Programme/ Anwendungen wie Dropbox o.a., sofern sie nicht über eine wirklich schnelle (mind. 25.000 DSL) Internetverbindung verfügen.
  7. Auch wenn WLAN bequemer ist. Ein angeschlossenes LAN-Kabel als Internetverbindung ist weniger anfällig für Störungen/ Störgeräusche als eine WLAN Verbindung.
  8. Benutzen Sie bitte ein Headset/ Kopfhörer/ externes Mikrophon. Die in Laptops/ Computern eingebauten Mikrophone bieten meist eine unterdurchschnittliche Qualität für Audioaufnahmen. Insbesondere, wenn sich noch der interne Lüfter im Computer einschaltet, hört es sich an als wenn ein D-Zug vorbei rauscht. Denken Sie daran, dass Sie sich ausschließlich über Ihre Stimme präsentieren – und diese soll schließlich sauber und klar beim Zuhörer ankommen. Wenn Sie kein externes Mikrophon/ Headset haben, können wir Ihnen in 3 Preiskategorien gute Headsets/ Mikrophone empfehlen:

3. Der Interview-Leitfaden

Folgend haben wir einen Interview-Leitfaden zu Ihrer Information angefügt. Aus unserer Erfahrung können wir sagen, dass “echte” und ergreifende Geschichten aus dem wahren (Unternehmer-)Leben die besten Interviews ergeben. Dagegen kommen kühle Meinungen oder abstrakte Darstellungen nicht allzu gut beim Publikum an. Daher freuen wir uns insbesondere, wenn Sie mit uns Ihre echten und tiefgreifenden Erfahrungen teilen, denn dann haben auch Sie den größten Vorteil aus diesem Interview.

Achtung:
Machen Sie sich gerne Stichpunkte zu den Fragen, aber bitte formulieren Sie Ihre Antworten nicht schriftlich aus und lesen Sie diese auf KEINEN FALL ab! Denn das hört man deutlich heraus, und es wirkt langweilig und kühl. Die besten Antworten kommen spontan 🙂

—————- ANFANG Interview ——————

Interview-Leitfaden & Fragen (Du-Form)

1. Intro

  • Ich werde Dich als Person und Dein Business kurz vorstellen und dann anschließend mit Dir in Dialog gehen.

2. Was ist das Beste an Deinem Beruf/ Deiner Tätigkeit? Was begeistert Dich daran?

  • Was begeistert Dich am meisten an dem, was Du tust?
  • Wie viele Stunden arbeitest Du ca. pro Woche?

3. Wie und womit verdienst Du Dein Geld?

  • Hier reden wir über Dein Produkt / Deine Dienstleistung und frage ich Dich u.a., mit welchem Produkt/ Dienstleistung Du Deinen größten Gewinn machst.
    • Was glaubst Du, warum Du ausgerechnet damit den größten Gewinn machst?
    • Wir reden auch ein wenig darüber, wie Du Dein Marketing machst.

4. Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden

  • Normalerweise sind wir Menschen auf der Suche nach dem, was uns wirklich antreibt. Viele Menschen tun sich jedoch schwer wenn es darum geht, die eigene, echte Leidenschaft von sich zu finden. Wie hast Du Deine gefunden?

5. Was war Dein größter Fehler als Unternehmer und wie ist es dazu gekommen?

  • Auch wenn wir uns nicht gerne an solche Momente erinnern, so haben wir doch (hoffentlich) viel daraus gelernt. Erzähle uns bitte, was genau passiert ist, wie es zu dieser Situation kommen konnte und was Du daraus gelernt hast.

6. Wie schaffst Du es, Dich aufzuraffen, wenn Du mal keine Lust hast?

  • Wie motivierst Du Dich, wenn Du mal keine richtige Lust hast etwas zu tun, was aber getan werden muss?

7. Blitzlicht-Runde (wenn möglich mit einem Wort, max. einem Satz antworten):

  1. Was hat Dich ursprünglich davon zurückgehalten, Unternehmer zu werden?
  2. Was war der beste Ratschlag, den Du jemals erhalten hast?
  3. Was ist Deine größte Stärke als Unternehmer?
  4. Was ist Deine größte Schwäche als Unternehmer??
  5. Wie oder womit kann man Dich am besten beeindrucken?
  6. Was war der wichtigste Schritt, der Dich zum Erfolg gebracht hat?
  7. Mit wem würdest Du gerne mal ein Kamingespräch führen und über welches Thema würdest Du mit der Person reden wollen?
  8. Vervollständige den Satz: „Erfolg bedeutet für mich…..“
  9. Welche Internet-Ressource (z.B. ein besonderer Service, eine Open Source Software oder ähnliches) hat für Dich persönlich einen hohen Mehrwert?
  10. Welches Buch liest Du aktuell/ hast Du als letztes gelesen, worum geht es und kannst Du es empfehlen?
  11. Was ist Dein größter, bisher unerfüllter Lebenswunsch?

8. Abschlussfrage:

Welche 3 Tipps würdest Du Deinem 20-jährigem „Ich“ mit auf dem Weg geben? Und warum genau diese Tipps?

9. Verabschiedung:

  • Welchen „letzten Tipp“ möchtest Du unseren Hörern mit auf dem Weg geben?
  • Bitte teile uns noch eine Website mit, wo wir weitere Infos über Dich und/ oder Deine Firma finden können.
  • An dieser Stelle kannst Du den Hörern auch gerne, sofern Du es möchtest, ein besonderes Geschenk machen.

—————- ENDE Interview ——————

4. Wie führen wir das Interview? Was benötigen Sie dafür?

Wir führen das Interview ganz bequem in unserem virtuellen Ton-Studio “Zencastr”. Sie benötigen dafür entweder den Browser “Google Chrome” oder “Mozilla Firefox“. Die besten Erfahrungen haben wir mit “Chrome” gemacht.

Mit der Terminbuchung haben Sie in der Bestätigungsmail einen Zoom-Link (Zoom ist eine Online Konferenz Software) erhalten. Diesen müssen Sie einfach 2-3 Minuten vor dem vereinbarten Termin anklicken. Dort führen wir kurz das Vorgespräch und ich leite Sie dann in unser Aufnahmestudio.

Auch wenn es sich um ein reines Audio-Interview handelt, würde ich mich freuen, wenn wir uns in Zoom kurz zur Begrüßung per Webcam sehen könnten. Das macht das ganze etwas persönlicher. Zum Interview schalten wir das Video dann aber wieder aus.

5. Das “Kleingedruckte”:

Bitte beachten
Aufnahme: Als Interviewgast in “TomsTalkTime” stimmen Sie zu, dass das Interview durch TomsTalkTime/ Tom Kaules und/oder deren Partner aufgezeichnet, in verschiedensten Weisen verbreitet werden darf und dass TomsTalkTime/ Tom Kaules alle Rechte an dem produzierten Interview für potentielle künftige Verwendungen jeglicher Art hat.

 

     

    Insider Secrets


    ×