418 - David Asen - Online-Marketing für Selbständige - TomsTalkTime - DER Erfolgspodcast

418 – David Asen – Online-Marketing für Selbständige

David ist leidenschaftlicher Internet-Unternehmer, Sprecher und Blogger und seit seinem siebzehnten Lebensjahr im Internet selbstständig. Man kennt ihn für sein Buch Online-Marketing für Selbstständige und die E-Book-Reihe Erfolg im Internet.

Ein 0-8-15-Job hat ihn nie interessiert. Mit sechs Jahren war dem kleinen David schon klar, dass er sein eigener Chef werden würde und mit 17 wusste er wie: Durch das Internet.

Seitdem beschäftigt sich David mit dem Thema Online-Marketing und ist fasziniert von den Möglichkeiten und den psychologischen Aspekten, die das Thema beinhaltet.

David betreibt den Blog david-asen-marketing.de auf dem er seine Erfahrung aus über 10 Jahren Online-Marketing teilt und KMUs mit diversen Dienstleistungen beim Aufbau einer gewinnbringenden Internet-Präsenz unterstützt.

Neben den wunderbaren Möglichkeiten des Internets kennt David auch dessen Schattenseiten: Die falschen Versprechungen, mit denen hinterlistige Marketer Ihre Produkte an den Mann bringen wollen, Konkurrenzneid und Gier. Deshalb ist es David wichtig, eines festzuhalten:

Das Internet ist die mächtigste Erfindung unserer Zeit. Jeder von uns trägt seinen Teil dazu bei, ob es zu einem dunklen Hinterhof zwielichtiger Infos und wertloser Angebote verkommt oder zu einem hellen Ort der Bildung und des Handels wird, in dem kleine Unternehmer die gleichen Chancen haben, wie Multi-Millionen-Dollar-Konzerne.

David genießt Dank des Internets einen freien und finanziell unabhängigen Lebensstil. Es ist ihm ein Anliegen, speziell kleinen Unternehmen zu mehr Erfolg im Internet zu verhelfen. Wenn er mal nicht im Internet tätig ist, widmet er sich meistens seinen drei weiteren großen Leidenschaften…

der Musik
dem Swing-Tanzen
und dem Reisen.

Gerade erst ist er von einem zweimonatigen Trip quer durch Asien von St. Petersburg bis Tokio zurückgekehrt.

Dein Pitch: 

Ich bin Autor, Sprecher und Blogger zum Thema Online-Marketing und unterstütze kleine und mittlere Unternehmen dabei, über das Internet neue Kunden zu gewinnen. Ganz wichtig ist mir dabei, dem Kunden Wissen und Werkzeuge mitzugeben, damit er später möglichst selbstständig im Online-Marketint tätig sein kann.

Dein schlimmster Moment als Unternehmer? 

Als ich einen Kunden hatte, der kein Geld und keine Erfahrung mitbrachte, aber irgendwie im Internet Geld verdienen wollte. Ich kam diesem Kunden sehr entgegen und erstellte ihm eine Website, coachte ihn, merkte jedoch, dass das nichts werden würde, was sich auch bewahrheitete. Dieser Moment tat sehr weh, denn sowohl der Kunde, als auch ich hatten Zeit und Geld investiert. Ich lernte daraus, meinen Kunden von Anfang an klar zu machen, dass ernstzunehmender Erfolg erst mit einer ernstzunehmenden Investition möglich ist.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden? 

Ich habe nicht nur eine Leidenschaft. Ich habe hunderte. Online-Marketing ist eine davon. Genauso gerne spiele ich auf meiner Gitarre, reise um die Welt oder tanze. Ich liebe auch Philosophie. Ich könnte genauso gut Reiseblogger oder Philosophie-Professor sein.

Ich halte es für wichtig, sich nicht über seinen Beruf sondern über seinen Charakter zu definieren. Denn so kann ich die tiefen Leidenschaften entdecken, die den anderen Leidenschaften zugrunde liegen. Ich beispielsweise verstehe gerne und ich inspiriere gerne. Diese tiefe Leidenschaft kann ich in verschiedenen Bereichen leben. Momentan tue ich das im Online-Marketing. in fünf Jahren vielleicht, indem ich mich für ein sozialeres, gerechteres Wirtschaftsystem einsetze. Wenn ich mein Wertesystem und meine Stärken kenne, kenne ich auch meine Leidenschaft. Gemäß Zeit, Ort und Umständen werde ich sie verschieden zum Ausdruck bringen, aber es ist immer die eine Leidenschaft, die ich lebe und darum bin ich erfüllt.

Was war der wichtigste Schritt, der Dich zum großen Erfolg gebracht hat? 

Das Loslassen. Das Loslassen meines Perfektionswahns und das Loslassen der Vorstellung, dass äußere Umstände auf Dauer glücklich machen können.

Ich kann mich noch erinnern, als ich in Australien voller Vorfreude aus dem Flugzeug stieg und mir plötzlich so glasklar wurde: Egal, wo ich bin, die Welt ist immer genauso so, wie ich mich fühle. Nicht besser, nicht schlechter. Das trifft nicht nur auf Orte zu, sondern auch auf Besitz. Mir geht es nicht besser, wenn ich ein großes Auto habe oder ein neues Motorrad. Mir geht es dann gut, wenn ich mit mir selbst im Reinen bin. Seit ich das begriffen habe, stelle ich mir immer die Frage, WARUM ich etwas tue. Und wenn mich die Antwort im Herzen zufrieden stellt, tue ich es mit Überzeugung. Sonst nicht.

Deine Lieblings-Internet-Ressource? 

Ein großes Vorbild aufgrund seiner freundlichen und zuvorkommenden Art ist Pat Flynn. Inhaltlich finde ich auch Tim Ferris sehr spannend.

Link zur Ressource: 

http://www.smartpassiveincome.com/
http://fourhourworkweek.com/category/the-tim-ferriss-show/

Buchempfehlung 1: 

The 7 Habits of Highly Effective People, Stephen R. Covey
[audiobook_button url=”http://tomstalktime.com/audiobooks/”][/audiobook_button]

Buchempfehlung 2: 

Erfolg im Internet – Die ultimative Anleitung für dein erfolgreiches
Online-Business, David Asen

 

Kontaktdaten des Interviewpartners: 

http://david-asen-marketing.de/kontakt/

2 Antworten

  1. Hallo Tom,
    ich arbeite in einer Metzgerei in Oberfranken,an der grenze zu Thüringen.Im Nebenerwerb produziere ich Hausmacher Wurstwaren nach meinen eigenen Rezepten.Mein Wurstwaren sind schon in der halben Welt gelandet,weil sie wirklich sau geil schmecken.Mein Anliegen ist es andere (Metzgereien,Hausschlachter,Hobbymetzger und Interessiete)anzuspornen,wieder eine gute,schmackhafte Wurst herzustellen,damit die Tiere wenigstens noch diese Würtigung erfahren dürfen,wenn sie doch noch für uns Menschen sterben müssen.
    Natürlich möchte ich auch Geld damit verdienen,damit ich mir ein leichteres Leben beflügeln kann.
    Ist es überhaupt möglich in dieser Branche so was anzugehen?
    Leider kenne ich mich mit dieser ganzen Technik noch nicht so gut aus.

    Liebe Grüße aus Ludwigsstadt im Frankenwald

    Frank Großmann

    1. Hi Frank
      danke für Deinen Kommentar.
      Das einfachste zuerst:
      Mach Dir über die TEchnik keien Sorgen Die ist echt überschaubar 😉
      Nun zum Schwierigeren (zumindest fpr mich):
      Ob es einen Markt für dieses Thema gibt weiß ich nciht und habe mich noch nie damit beschäftigt, da es nicht meine Ernährungsgewohnheiten trifft. Jedoch gibt es meiner Meinung nach nichts, was nicht auch anderen Menschen interessiert. Ich könnte mir das entweder als eine Art Gastro-POdcast vorstellen. Oder in der Feinschmecker-Ecke.
      Jedoch muss ich wirklich ganz ehrlich sagen, dass das reine Vermutungen meinerseits sind.
      Mir persönlich wäre es lieber, wenn Du ein anderes Thema wählen würdest… 😉
      Sonnige Grüße aus Las Vegas,
      Tom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Insider Secrets


×